31.08.2021

HOCHDORF mit nächstem Schritt zur finanziellen Gesundung

Die ZMP bedauert den Schritt, die Produktion vom Standort Hochdorf nach Sulgen zu verlegen. Die finanzielle Gesundung durch Fokussierung der Ressourcen und Verbesserung der Kostenstrukturen ist jedoch unumgänglich. Es hat sich gezeigt, dass die in den letzten Quartalen wichtigen operativen Fortschritte nicht ausreichen, um die langfristige Gesundung des Unternehmens zu erreichen. Die hohe Schuldenlast von zirka CHF 100 Mio. (ohne Hybridanleihe in der Höhe von CHF 125 Mio.) zwingt HOCHDORF, die Bilanz durch weitere deutliche Entschuldungsschritte zu stärken.

 

Mehr Informationen siehe Medienmitteilung HOCHDORF Gruppe vom 31. August 2021.