Die ZMP im Überblick

Wer sind wir, was tun wir (Corporate Identity)?

 

Wir bündeln Interessen!

Mit dem Grundgedanken der Selbsthilfe und Solidarität gründeten 1907 die Genossenschaften der Luzerner Milchbauern den Milchverband Luzern (MVL). Der Verband entwickelte sich in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts zur Organisation der Zentralschweizer Milchproduzenten, dem Zentralschweizerischen Milchverband oder dem drittgrössten regionalen Milchverband der Schweiz. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stieg der Verband, wiederum zum Zweck der Selbsthilfe, in die Milchverarbeitung ein. Seine Produktionsbetriebe gehörten zu den modernsten und innovativsten der Schweiz.

 

1993 gründete der Verband die Emmi AG und integrierte zu einem späteren Zeitpunkt seine Produktionsbetriebe in die Emmi Gruppe. Damit hatte der Verband das Fundament für den heute international tätigen börsenkotierten Emmi Konzern gelegt. Im Verlauf der 90er-Jahre und im Hinblick auf die neue Agrarpolitik übertrug der Verband sämtliche operative Verantwortung für die Milchverarbeitung der Emmi Gruppe und reorganisierte sich zur ZMP, welche gemäss Statuten die Aktienmehrheit an der Emmi AG hält.

 

Neben der Mehrheitsbeteiligung Emmi AG hält die ZMP (via ihre 100 %-ige Tochterfirma ZMP Invest AG) weitere Beteiligungen an grösseren und/oder regionalen Milchverarbeitungsunternehmen.

 

Wir bündeln das Milchangebot und vermarkten die Milch zum bestmöglichen Preis!

Mit der Weiterentwicklung der Agrarpolitik reorganisierte sich der Verband zu einer Genossenschaft mit Direktmitgliedschaft der Milchproduzenten (Produzentenorganisation) und stieg mit seinen Mitgliedern am 1. Mai 2006 vorzeitig aus der Milchkontingentierung aus. Die ZMP ist eine der grössten und bedeutendsten Produzentenorganisationen der Schweiz, welche das Milchangebot ihrer Produzenten in einer in sich geschlossenen Region bündelt, die Logistik wahrnimmt und zum bestmöglichen Preis für ihre Mitglieder verkauft.

 

Wir handeln marktorientiert!

2009 wurde die Geschäftsstelle reorganisiert und ein eigener Bereich für die Interessenvertretung Milch gegenüber Wirtschaft und Politik geschaffen und damit die «politische» Interessenvertretung vom Bereich Milchvermarktung entkoppelt. Der Milchpreis wird am Markt realisiert. Unser erklärtes Ziel in der Milchvermarktung ist, im Vergleich zu unseren Mitbewerbern einen überdurchschnittlichen Milchpreis für unsere Milchlieferanten zu realisieren. Dieses Ziel haben wir in den vergangenen Jahren gut bis sehr gut erreicht. Und, es soll auch in Zukunft so bleiben. Damit sind wir gefordert, zur hohen Angebotsbündelung langfristig Sorge zu tragen, unsere Prozesse laufend weiterzuentwickeln, um die Administrations- und Logistikkosten im Milcheinkauf/-verkauf tief zu halten. Zu einem besseren Milchpreis trägt auch die überdurchschnittlich gute Milchqualität unserer Milchlieferanten bei.

 

Wir bieten Dienstleistungen an, welche unseren Mitgliederbedürfnissen entsprechen!

Beratungsdienstleistungen wie Melk- oder Käsereiberatung sowie Coaching zur Prozessoptimierung und Produktionskostensenkung auf den Milchviehbetrieben werden den Mitgliedern kostenlos oder sehr kostengünstig angeboten. Zudem profitieren die Mitglieder künftig von einer Mitgliederkarte, mit der sie günstigere Einkaufskonditionen für Betriebsmittel erhalten.

 

Wir arbeiten professionell und sind der Qualität verpflichtet!

Die ZMP ist eine professionell organisierte Genossenschaft. Ihr Tätigkeitsgebiet (Milchvermarktung und Dienstleistungen, Interessenvertretung Milch, Marketing und Kommunikation, Personalmanagement und Finanzen) ist mit der Norm ISO 9001:2015 und dem NPO-Label für Management-Excellence zertifiziert.