Vorgehen bei einer Stufenkontrolle

Eine Stufenprobe kann helfen, die Ursache für Probleme mit käsereispezifischen Proben zu finden. Entlang des Weges, den die Milch von der Kuh bis in den Milchtank macht, werden stufenweise Proben gefasst. So kann herausgefunden werden, wo die schädlichen Keime in die Milch gelangen.

 

Für eine Rohrmelkanlage können folgende Schritte gemacht werden:

  • Probe 1: ab Euter
  • Probe 2: ab Melkzeug vor dem Einlauf in die Melkleitung
  • Probe 3: ab Melkleitung
  • Probe 4: ab Endeinheit oder Abfüllschlauch
  • Probe 5: aus Tank oder Kannen

              

Je nach Fragestellung können auch Tupfer-, Abklatsch- oder Wasserproben untersucht werden.